(Schulfoto/Schulleitbild)


Wir alle an der Verbundschule Hardheim sind offen und bereit...

...für Gespräche und friedliche, gewaltfreie Konfliktlösungen,

...für gegenseitige Hilfe und Zusammenarbeit,

...für Fairness und höflichen, respektvollen Umgang miteinander!





info@rsh.mos.schule-bw.de

00034235

Mündliche Prüfungen 2015/2016

Die mündlichen Abschlussprüfungen für die beiden Klassen 10a und 10b finden am

Donnerstag, den 23. Juni 2016,
sowie am

Freitag, den 24. Juni 2016
laut Prüfungsplan statt!

Für alle Realschüler (Klassen 5-9) ist der Donnerstag, der 23. Juni 2016 UNTERRICHTSFREI!

Sprachreise in England - Text

Auf Sprachreise in England

Die neunten Klassen der Realschule Hardheim unternahmen vom 04.-12. März eine Sprachreise nach England. Im Zentrum stand die an der südlichen Küste gelegene Stadt Bournemouth, wo die Jugendlichen bei Gasteltern ein Quartier beziehen konnten. In der dortigen Cavendish School of English nahmen die Hardheimer Schüler sechs Stunden pro Tag am englischsprachigen Unterricht teil, ehe sich nach einer kurzen Pause verschiedene Unternehmungen angliederten. Gemeinsam mit den betreuenden Lehrkräften Fr. Schäfer, Hr. Wochner und Hr. Schnepf wurden Ausflüge - unter anderem zu Stonehenge, Poole Beach, Salisbury Cathedral und den Hafen von Portsmouth - unternommen. In fröhlichen Runden verbrachte Abende rundeten die Tage "auf der Insel" ab. In den letzten beiden Tagen wurde die Hauptstadt London erkundet. Dort fand eine Rundfahrt statt, auf der die weltberühmten Sehenswürdigkeiten der englischen Metropole besucht wurden. Den Abschluss nach einer Hostelübernachtung im Stadtteil Kensington markierte der Aufenthalt im Wachsfigurenkabinett von Madame Tussaud's. Am Samstag, den 12. März erreichten die beiden Klassen nach 18 Stunden Fahrtzeit wieder ihre Heimat Hardheim.

Sprachreise in England - Gruppenbild

Wintersporttag Bericht

Achterbahnfahrt oder Wintersporttag

Der alljährlich stattfindende Wintersporttag der Verbundschule Hardheim war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Neben den seit Jahren üblichen Sportarten Schwimmen, Schlittschuhlaufen, Geocaching und Klettern, konnten die Schüler der Haupt- und Realschule aus neuen Sportangeboten wählen. Dazu gehörte auch das Reitsportangebot der Familie Hilpert in Höpfingen. Pferdepflege, Zucht und alles rund ums Pferd gehörte ebenso wie eine Reitstunde zum Programm für die zehn pferdebegeisterte Schülerinnen. Weitere neue Angebote gab es bei dem Angebot Gesundheitssport. Hier wurde Zumba, World Jumping und Sportklettern in der eigenen Halle angeboten. In drei Gruppen rotierten die Schülerinnen und Schüler durch die Kurse. Da Zumba eine Mischung aus Aerobic und lateinamerikanischen Tanzelementen (Hip-Hop, Reggaeton, Cumbia und Salsa) ist, zeigte Sabine Bauer-Steinnagel (TV Hardheim) den Schülern die verschiedenen Tanzschritte. Unter der Leitung von Jasmin Mechler (Well Vita) „jumpten“ die Schüler auf einem Trampolin mit Haltegriff. World Jumping ist eine Kombination von schnellen und langsamen Sprüngen, Schrittkombinationen, Sprints sowie Balance- und Kraftübungen bei fetziger Musik. Es fördert die Ausdauer, den Muskelaufbau, die Bandscheiben und stärkt die Gelenke. Es fiel dabei die Aussage: „Es war anstrengend, aber geil - genauso wie Achterbahnfahren.“ Nach den zwei anstrengenden Ausdauersportarten konnten die Schüler ihre Geschicklichkeit an der Kletterwand unter Beweis stellen. Eine große Anzahl der Schülerinnen und Schüler nahmen am alt bewährten Angebot mit Schwimmen (Aquatoll) und Schlittschuhlaufen (Frankfurt) teil. Beim Geocaching (Ortsgebiet Hardheim) mussten die Teilnehmer unterschiedliche Punkte „Caches“ anlaufen, die anhand geographischer Koordinaten mithilfe eines GPS Empfängers zu finden waren. Am Ende waren sich alle Schülerinnen und Schüler einig, dass das Angebot der Schule sehr viel Spaß gemacht hat.

Wintersporttag Foto

Schülermentorenausbildung 2016

Wir gratulieren unseren beiden Schülerinnen zur bestandenen Schülersportmentorenausbildung im Bereich "Mädchenfussball"!

Schülermentorenausbildung 2016

Skifreizeit 2016 - Text

Skitage des Walter Hohmann Schulzentrum im Montafon/ Gargellen

Abendteuer, Spannung, Schneeballschlacht und erlebnispädagogische Spiele und Erfahrungen erwarteten die Kinder bei der neunten Skifreizeit der Realschule Hardheim. 18 Schüler und Schülerinnen erlebten vier erlebnisreiche Tage auf einer Selbstversorgerhütte des Alpenvereins Karlsruhe. Unter der Leitung von Sonja Müller, Frank Schobel und mit Unterstützung durch Jutta Böhrer, starteten die Jugendlichen am Sontag Morgen mit drei Fahrzeugen in das Schneevergnügen. Angekommen im tief verschneiten Gargellen galt es das gesamte Gepäck und alle Lebensmittel per Rucksack auf die im Skigebiet liegende Madrisahütte zu transportieren. Bei fließend kalt Wasser und einem nur durch einen Kachelofen erwärmte Hütte war Luxus nicht groß geschrieben. Geschlafen wurde in 4 er und 6 er Zimmer im eigenen Schlafsack. Für alle Teilnehmer gehörte Kochen, Spülen und Aufräumen zum Pflichtprogramm. Am Abend waren die Brett und Kartenspiele kaum wegzudenken daher war eine sehr positive Atmosphäre auf der Hütte zu spüren. Leider war das Wetter nicht ganz so wunderbar wie im Jahr zuvor, aber alle Schüler und Schülerinnen waren sich wieder einmal einig, dass es vier tolle Tage waren.

Skifreizeit 2016 - Bild

Übersicht Ferien

Die Übersicht über die Ferien und Brückentage im Schuljahr 2016/2017 finden Sie, wenn Sie auf den nachstehenden Link klicken! ferienplan-2016-2017.doc [116 KB]

News

Die neuen Bilder sind online!

Eine Übersicht über die neuen Elternbeiräte finden Sie
hier!

Schüleraustausch 2015 - Text

Zum festen Programm des Walter-Hohmann-Schulverbunds in Hardheim gehört seit 1972 der Schüleraustausch zwischen der Realschule und dem Collège Louis Pasteur in der französischen Partnergemeinde Suippes. Regelmäßig weilen Schülergruppen in Begleitung ihrer Lehrer in der jeweiligen Partnergemeinde, lernen die Mentalität der Menschen und den Alltag im besuchten Land näher kennen. Sie tragen so zum gegenseitigen Verständnis und nicht zuletzt zur Pflege der europäischen Partnerschaft bei. Dass sie zudem ihre Sprachkenntnisse fördern können, ist nicht zuletzt auch ein von schulischer Seite gehegtes Ziel.

Vom 05. - 12. Oktober weilte wieder eine französische Schülergruppe in Hardheim. Die Organisation von Aufenthalt und Besuchsprogramm lag in den Händen der Schulleitung und Französischlehrer Andreas Schnepf. Die französischen Gäste wurden von Virginie Bujak und Laurent David begleitet.

Nach der Ankunft in Hardheim gab Bürgermeister Volker Rohm für die Gäste, deren deutsche Freunde und die Repräsentanten der Realschule mit Realschulrektor Harald Mayer an der Spitze, einen Empfang im Foyer des Rathauses.

Rohm freute sich über den Besuch der französischen Gäste und nutzte die Gelegenheit, diese in der Gemeinde Hardheim herzlich zu begrüßen. Dabei vergaß er nicht den Hinweis auf die Verbindungen zwischen den beiden Gemeinden und die offizielle Pflege der Partnerschaft.

Im Verlauf des Schüleraustausches lernten die jungen Franzosen den Alltag des deutschen Schul- und Familienlebens ebenso kennen wie die Gemeinde Hardheim bei einer Stadtrallye. Weitere Exkursionsziele waren die Städte Würzburg und Heidelberg, sowie ein erlebnispädagogisches Tagesangebot im Rippberger Hochseilgarten Forest Jump. Am Montag fuhren sie zurück nach Suippes. Ein herzliches Dankeschön gilt allen, die zum Erfolg der Vorbereitung und Abwicklung des Programms beigetragen haben.

Schüleraustausch 2015 - Bild

Übersicht Ferien

Die Übersicht über die Ferien und Brückentage im Schuljahr 2015/2016 finden Sie hier [269 KB] !